Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Raum der Stille

LG 10.501a

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
8-17Uhr

Herzlich willkommen im Raum der Stille
Dieser Raum steht allen Studierenden und Mitarbeitenden der BTU offen, die die Stille suchen, egal welcher Religion oder Weltanschauung sie sind.
Alle sind herzlich eingeladen, sich niederzulassen und still zu werden, zu beten oder zu meditieren.

Welcome to the Room of Silence
This room is open to all students and employees of the BTU who seek silence, no matter what religion or belief they are. Everyone is invited to sit down and be quiet, to pray or to meditate.


Kontakt:   0176 70 28 59 95

ICH BIN WEIL DU BIST

Das Sprichtwort "Ich bin, weil du bist" oder auch "ich bin, weil wir sind, und da wir sind, bin ich" spiegelt die Lebensphilosophie vieler afrikanischer Kulturen. Es drückt die Überzeugung aus, dass es zum Menschen gehört, Teil eines Netzes von Beziehungen zu sein. Die Dinge sind so verflochten miteinander, dass sie einem Gewebe ähneln: Das Vibrieren eines einzigen Fadens versetzt das Ganze in Bewegung.

Chidi Kwubiri

Mit Blicken kann Heil oder Unheil anfangen. Das Hungertuch des nigerianischen Künstlers Chidi Kwiburi (*1966) zeigt spiegelbildlich zwei überlebensgroße und monochrome Menschen im Profil. Sie schauen sich an und sie berühren sich respektvoll über eine Grenze hinweg. Die Arme liegen auf den Schulter des oder der Anderen und nehmen sogar die "fremde" Farbe an. In diesem Geben und Empfangen wächst Beziehung.

 

arme

unsere arme bauen eine brücke

über abgründe und schluchten

mutig wandere ich von mir zu dir

im vertrauen dass du mir entgegenkommst

und meine fremde besiegst

 

lass uns in jedem atemzuge sagen

ängste dich nicht vor mir

wer soll denn wenn nicht wir

die tränen trocknen und einander

engel sein wenn nacht uns

jeden Weg verdunkelt

(Wilhelm Bruners)

 

Letzte Änderung am: 07.05.2018